Inzwischen tummelt sich ein ansehnliches Repertoire an Dienstleistern am Markt, die sich als professionelle Agenturen im Bereich Suchmaschinenmarketing anpreisen. Hier den Überblick zu behalten und die Spreu vom Weizen zu trennen, ist für einen Laien auf diesem Gebiet sehr schwer. Und schnell sieht man sich dazu verlockt, den Versprechungen zu folgen, die sich am überzeugendsten anhören. Da ist von garantierten Top-Platzierungen die Rede sowie von der Zusammenarbeit mit etlichen Suchmaschinen.

Hier sollte nicht zu blauäugig ans Werk gegangen werden. Denn die meisten dieser grandiosen Aussagen sind nicht nur schlichtweg falsch, sondern können auch den Erfolg des Suchmaschinenmarketings ins Gegenteil verkehren. Aus diesem Grund sollte man von solchen Bauernfängern und ihren zweifelhaften Angeboten zwingend Abstand nehmen.

Hier die unglaubwürdigen Versprechungen im Überblick:

Platzierung bei zahlreichen Suchmaschinen

Manche SEM Agenturen werben damit, dass sie im Rahmen des Suchmaschinenmarketings die geschalteten Anzeigen bei etlichen Suchmaschinen platzieren. Da ist von mehr als 1.000 Suchmaschinen die Rede. Viele Kunden fallen auf diese Masche rein. Dahinter verbirgt sich der Gedanke, dass durch zahlreiche Suchmaschinenanzeigen auch etliche Kunden angelockt werden.

Dabei schätzt man jedoch die Kundschaft vollkommen falsch ein. Denn diese nutzt in der Realität wahrhaftig nicht 1.000 Suchmaschinen. Stattdessen gibt ein eine Hand voll Suchmaschinen, die tatsächlich die Gunst der User gewonnen haben. Und diese werden hauptsächlich frequentiert.

Deshalb spricht eine Werbung mit endloser Suchmaschinenplatzierung garantiert nicht für die Qualität einer SEM Agentur. Vielmehr reicht es vollkommen aus, maximal sechs Suchmaschinen in die SEM Kampagne einzubeziehen.

Zusammenarbeit mit Linkpages als Lockmittel

Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung sind zwar zwei voneinander unabhängige Themen, allerdings können sie nicht vollkommen getrennt werden. SEM ist ohne Berücksichtigung der SEO Kriterien nur rudimentär erfolgreich.

Eine Grundsäule der Suchmaschinenoptimierung ist die Benutzung von Backlinks. Dabei werden auf externen Webseiten Verlinkungen zur betreffenden Homepage platziert. Die meisten Kunden gehen davon aus, dass diesbezüglich Quantität zählt, um den SEO Erfolg zu steigern. Dies ist jedoch ein eindeutiger Trugschluss. Denn Qualität ist das Kriterium, auf welches es ankommt.

Deshalb sollte man Versprechungen, viele Backlinks zu induzieren, nicht gutgläubig folgen. Denn hierfür ziehen unseriöse SEM Anbieter Linkpages heran. Es handelt sich dabei um spezielle Seiten, die einzig die Absicht verfolgen, im Rahmen der SEM eine Plattform für Verlinkungen zu schaffen. Gepflegt werden diese Seiten eher weniger und haben gleichzeitig den Nachteil, dass sie sehr in Verruf geraten sind. Deshalb kann man dem Image seines Unternehmens durch dortige Linkplatzierung massiv schaden.

Suchmaschinenmarketing braucht seine Zeit

Wer sich erst einmal dazu entschlossen hat SEM als Marketingstrategie anzuwenden, der kann es meist kaum abwarten, bis das Projekt abgeschlossen ist. Ein schnellstmöglicher Erfolg hat dabei oberste Priorität. Diese Hoffnung nutzen unseriöse SEM Agenturen schamlos aus und versprechen ihren Kunden das Blaue vom Himmel. Quasi über Nacht soll eine Homepage in den Anzeigenspalten der Suchmaschinen ganz weit oben erscheinen und dabei unzählige User rund um den ganzen Globus anlocken.

Alles Quatsch! Selbst die beste SEM Kampagne kann über Nacht keinen Erfolg garantieren. Die Anzeige selbst muss zunächst konzipiert werden und anschließend in den Suchmaschinen ihre Position finden. Mitunter sind mehrere Überarbeitungen notwendig, ehe tatsächlich die ersten Erfolge sichtbar werden.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.